Berlin: Neuer Standort für ProWia und Mietverlängerung Jobcenter Reinickendorf

Zum 1. Mai hat das Wohn- und Gewerbeobjekt Havemann-Center mit der Non-Profit-Organisation ProWia einen neuen Mieter, der eine gute sowie sozial verträgliche Alternative zu Alters- und Pflegeheimen bietet und den Standort dadurch bereichert. Bereits seit März laufen die Umbauten der mit einer Laufzeit von 20 Jahren vermieteten Fläche in Berlin-Marzahn, um diese zukünftig ideal als Räumlichkeiten zur Unterbringung von ambulant-betreuten Senioren-Wohngemeinschaften nutzen zu können. Während des Umbaus entstehen hier zwölf Zimmer, Küche, drei behindertengerechte Bäder sowie ein Aufenthaltsraum und ein Besucher WC.

Aktuell verwaltet ProWia sechs Wohngemeinschaften, drei weitere – eine davon im Havemann-Center – sind in Planung. Das Unternehmen setzt sich seit mehreren Jahren für das altersgerechte Wohnen ein, bei Bedarf können die Bewohner hier rund um die Uhr betreut werden. Sie schließen dabei einen eigenen Mietvertrag ab, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen können sie von einem externen Pflegedienst gesondert in Anspruch nehmen.


Mietverlängerung durch Jobcenter Berlin-Reinickendorf

Am Gewerbestandort in der Miraustraße in Berlin hat die Gebau Fonds GmbH den bereits seit 2008 bestehenden Mietvertrag mit dem Jobcenter Berlin-Reinickendorf langfristig verlängert. Demnach stehen dem Jobcenter die Mietflächen von knapp 15.000 qm des insgesamt 23.000 qm großen Objekts nun weitere Jahre zur Verfügung. Durch umfangreiche Umbaumaßnahmen wurde in den letzten Monaten durch die Errichtung eines Empfangsbereichs im zweiten Obergeschoss eine bessere interne Struktur geschaffen, die durch die direkte Weiterleitung an die richtigen Ansprechpartner für kürzere Wartezeiten der Kunden sorgen soll.